Astro-Sex

Wer passt zu wem?

Hier treffen zwei Menschen aufeinander, die vom Typ her gleichgestrickt sind. Sie sind sehr impulsiv, energiegeladen, vorwertsstrebend und wollen immer der erste sein. Wenn zwei Dickschädel aufeinander treffen, kann es entweder sehr anstrengend oder aber auch sehr interessant werden. Zunächst werden sie sich in einem Verhältnis der Rivalität wiederfinden. Jeder von ihnen möchte der Beste sein und sie werden ihre Kräfte messen. Wenn es allerdings um ein spielerisches Kräftemessen geht, kann diese Verbindung sehr interessant sein. Man gibt sich gegenseitig ständig neue Impulse, die der Widder auch braucht, damit die Beziehung nicht langweilig wird. Man fordert den anderen ständig heraus, was für beide eine aufregende und abwechslungsreiche Erfahrung ist. Wenn zwei Widder ihre Ebenbürtigkeit erkennen, kann es zu einem Gleichstand kommen und es kehrt Ruhe ein. Doch in den meisten Fällen gehen zwei Widder-geborene in einen Wettstreit. Im Zusammenleben kommt es bei ihnen zu intensiven Turbulenzen, dann wird viel und laut gestritten.

 

Widder und Stier

Hier treffen zwei Menschen aufeinander, die sich vom anderen sehr angezogen fühlen. Der Widder wird beherrscht von Mars und der Stier von Venus. Venus und Mars, die beiden Liebesplaneten. Mars steht für Triebkraft und Venus für Erotik, da soll es wohl knistern. Tatsächlich ist hier einer vom anderen fasziniert, weil er das verkörpert, was man selbst gern hätte. Der Widder bewundert die Ruhe und Gelassenheit des Stiers und der Stier ist beeindruckt vom aufgeweckten Naturell und vom Tatendrang des Widders. Doch bald wird man merken, dass man einige Kompromisse eingehen muss damit die Beziehung funktioniert. Bei dem impulsiven Widder muss alles schnell gehen, daher muss der Stier etwas von seiner Beschaulichkeit opfern, doch auch der Widder sollte darauf achten, sich etwas zurück zu nehmen. In einer erotischen Beziehung werden beide auf  ihre Kosten kommen, hier werden Sinnlichkeit und Triebhaftigeit aufeinander treffen und beide können es genießen.

Widder und Zwillinge

Die Beziehung zwischen Widder und Zwillinge funktioniert sehr schön. Beide sind neugierig, zielstrebig, willensstark und immer an neuen Dingen interessiert. Der Zwilling reagiert schnell auf die spontanen Impulse des Widders. Wenn beide denn noch ein gemeinsames Ziel haben, werden sie es mit Sicherheit auch erreichen. Der Zwilling ist sehr neugierig und wird in vielen Gesprächen, viele Dinge erfahren, die auch den Widder interessieren. Da auch beim Widder der Forschungsdrang sehr ausgeprägt ist, hat man sich hier gegenseitig viel zu geben. Beide sind auch sehr unternehmungslustig, sie brauchen ständig neue Eindrücke, denn nichts ist schlimmer als Langeweile.  Man kann sagen, dass die Beziehung zwischen Widder und Zwillingen nie langweilig wird, sondern geprägt ist von Unternehmungslust, Forschungsdrang und Neugierde.

Widder und Krebs

In dieser Beziehung hat eindeutig der Widder die Hosen an. Er hat ein Ziel vor Augen und will es schnellstmöglich erreichen, doch der Krebs geht erstmal einen Schritt vorwärts und dann zwei zur Seite, das macht den Widder rasent. Der Widder ist spontan und unternehmungslustig, doch der Krebs liebt sein gemütliches zu Hause und will kuscheln. Es ist ganz klar, dass beide hier Kompromisse eingehen müssen. Der Krebs fühlt sich häufig überfordert wenn der Widder ohne Plan auf alles Neue zugeht und der Widder ist schnell gelangweilt wenn der Krebs aus seinen vier Wänden nicht raus möchte. Doch können es genau diese Gegensätze sein, die diese Beziehung reizvoll machen. Wenn der Widder zu Hause mit einem schmackhaften Menü überrascht wird, wird ihn das auch freuen und der Krebs kann bei den gemeinsamen Unternehmungen immer wieder feststellen, wie schön doch sein zu Hause ist.

Widder und Löwe

Hier treffen zwei feurige Zeichen aufeinander. Der selbstbewusste Widder, der es gewohnt ist den Ton anzugeben und der königliche Löwe, der seine Gefolgschaft hinter sich hat. Beide sind es gewohnt zu dominieren, doch schon nach den ersten Meinungsverschiedenheiten werden zu spüren, dass sie es hier mit einem gleichwertigen Partner zu tun haben. Wenn sie dieses erkannt haben und nicht versuchen, dass der andere sich unterwirft, wird diese Beziehung gut funktionieren. Wenn sich beide als gleichwertige Partner akzeptieren, wird diese Beziehung sehr aufregend, interessant, erfrischend und ausdauernd.

Widder und Jungfrau

Hier trifft der Widder auf  jemanden, der fleißig, pflichtbewusst, wohlüberlegt und vorsichtig ist. Das ist für den draufgängerischen und risikofreudigen Widder etwas Neues. Doch es wird sich zeigen, dass die Jungfrau mit ihrer Vorsicht dem Widder vor Ärger bewahren kann. Der Widder wiederum kann mit seiner Sorglosigkeit die Jungfrau ein bisschen aus ihren Elfenbeinturm holen und ihr zu ein wenig Spaß verhelfen. Am Anfang dieser Beziehung wird es noch zu Auseinandersetzungen kommen, denn die Welt des anderen ist einem fremd, doch mit der Zeit wird man die Vorzüge des anderen zu schätzen wissen und man kann durchaus ein glückliches Paar werden. Beide sind dann in der Lage, eine ausgeglichene, abwechslungsreiche und sehr partnerschaftliche Beziehung zu führen.

Widder und Waage

Hier treffen zwei ganz unterschiedliche Typen aufeinander. Der kämpferische Widder und die ausgleichende Waage. Der Widder will mit dem Kopft durch die Wand, doch die Waage lässt sich Zeit, alles für und wider abzugleichen. Die Waage steht auf Ästhetik, Schönheit und will genießen, dem Widder jedoch ist die Waage zu oberflächlich. Irgendwie wollen sie beide in verschiedene Richtungen. Doch liegt der andere einem wirklich am Herzen, sind sie sehrwohl kompromissbereit und stellen fest, dass der andere genau das hat, was einem selbst fehlt und so können sie sich gegenseitig doch viel geben.

Widder und Skorpion

Hier treffen zwei Kämpfernaturen aufeinander und wenn sie sich nicht gegenseitig bekämpfen können sie gemeinsam viel erreichen. Was sie an dem anderen schätzen ist die Art der Durchsetzungskraft. Beide haben einen starken Willen und kämpfen für ihre Ziele, wobei der Widder spontan handelt und der Skorpion sich einen Plan macht. Häufig gelingt es dem Skorpion den Widder ein bischen zu bremsen und der Widder wird den Skorpion davor bewahren sich in fixen Ideen zu verrennen. Beide sind unternehmungslustig und mögen keine Langeweile, so werden sie ihre Partnerschaft auch immer wieder neu beleben.

Widder und Schütze

Diese beiden Typen passen richtig gut zusammen. Beide verbindet ihr reger Geist und ihr feuriges Naturell. Im täglichen Zusammenleben und in der Sexualität sprühen die Funken. Beide lieben die körperliche und geistige Herausforderung. Wenn beide sich als gleichwertige Partner sehen und nicht versuchen die Macht an sich reißen zu wollen, können sie einander bewundern und respektieren. Es ist auf jeden Fall keine langweilige Beziehung, die auch auf Dauer bestehen kann.

Widder und Steinbock

Hier treffen zwei Gehörnte aufeinander, wobei der Widder seine Hörner auch benutzt und mit dem Kopf durch die Wand möchte. Der Steinbock hingegen ist stur und starr, wenig beweglich hält er an alten Traditionen und Gesetzmäßigkeiten fest. Dies kann den draufgängerischen Widder auf die Palme bringen. Der korrekte Steinbock, der alles mit den nötigen Ernst betrachtet findet den herumhüpfenden Widder eher albern und kann schnell den Respekt vor ihm verlieren. Der Widder wird immer wieder versuchen, den spießigen Steinbock zu motivieren, was dem Steinbock ganz gut tun würde. Der Steinbock wird den überschäumenden Widder immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen und ihn so vor Peinlichkeiten bewahren. Eine gute Kombination wäre, ein junger Steinbock und ein viel älterer Widder. Hier kann der Altersunterschied ausgleichend auf das Naturell der Beiden wirken.

Widder und Wassermann

Hier treffen zwei Menschen aufeinander, die sich gegenseitig viel zu geben haben, Sie ergänzen sich ganz hervorragend. Der Wassermann sprüht vor Ideen und der Widder nimmt sie begeistert auf und setzt sie in die Tat um, dass wiederum beflügelt den Wassermann wieder zu neuen Ideen. Ein nicht enden wollender Energiekreislauf entsteht von dem beide zehren. Diese Beziehung gestaltet sich sehr temperamentvoll, wobei der Wassermann die geistigen und kommunikativen Aufgaben übernimmt und der Widder handelt und Taten folgen lässt.

Widder und Fische

Widder und Fische, unterschiedlicher können zwei Typen gar nicht sein. Gegen den einfühlsamen, ruhigen Fisch wirkt der Widder wie ein Powerpaket. Der Widder ist laut, spontan und voller Tatendrang. Die Fische lassen es da eher gemächlich, ruhig und zurückhaltend angehen. Fische sind sehr phantasievoll, romantisch und verträumt, doch bei dem Widder muss es schon richtig zur Sache gehen. Vielleicht sind es die Gegensätze, die diese Beziehung anziehend macht aber offen bleibt, ob auf Dauer dieser Unterschied nicht an den Nerven von Beiden zerrt. Im positiven Sinne kann der Widder dem verträumten Fisch etwas auf die Sprünge helfen und der Fisch kann sich von der Power des Widders mitreißen lassen.

Stier und Widder

Hier treffen zwei Menschen aufeinander, die sich vom anderen sehr angezogen fühlen. Der Widder wird beherrscht von Mars und der Stier von Venus. Venus und Mars, die beiden Liebesplaneten. Mars steht für Triebkraft und Venus für Erotik, da soll es wohl knistern. Tatsächlich ist hier einer vom anderen fasziniert, weil er das verkörpert, was man selbst gern hätte. Der Widder bewundert die Ruhe und Gelassenheit des Stiers und der Stier ist beeindruckt vom aufgeweckten Naturell und vom Tatendrang des Widders. Doch bald wird man merken, dass man einige Kompromisse eingehen muss damit die Beziehung funktioniert. Bei dem impulsiven Widder muss alles schnell gehen, daher muss der Stier etwas von seiner Beschaulichkeit opfern, doch auch der Widder sollte darauf achten, sich etwas zurück zu nehmen. In einer erotischen Beziehung werden beide auf  ihre Kosten kommen, hier werden Sinnlichkeit und Triebhaftigeit aufeinander treffen und beide können es genießen.

Stier und Stier

Hier treffen zwei Menschen des gleichen Typs aufeinander. Das kann gut gehen, birgt aber auch seine Schwierigkeiten. Beide lieben das gamütliche Leben und Genießen steht an oberster Stelle. Sie haben beide einen Sinn für alles Schöne und so kommen sie sicherlich auch auf einen Nenner. Da Besitz und materielle Werte für beide sehr wichtig sind, wird es kaum dazu kommen, dass sie sagen, was Deins ist, ist auch meins. Sie müssen sich hier abgrenzen und ihren Besitz genau aufteilen. Wenn geklärt ist, wie die Besitzansprüche liegen, können Beide ein sehr harmonisches Leben miteinander führen und ihren sehr sinnlichen Sex genießen.

Stier und Zwillinge

Der Stier ist auf der Suche nach Geborgenheit, nach einer sicheren Bleibe und Gemütlichkeit. Der Zwilling ist auf der Suche nach etwas Spannendem, Neuem und Interessantem. Hier zeigt sich die Verschiedenheit der beiden Zeichen, doch wenn sie bereit sind Kompromisse einzugehen, kann diese Verbindung gut gehen. In der Erotik hält der sinnliche Stier an altbewährten fest, möchte Zärtlichkeit, Kuscheln und Romantik. Der Zwilling möchte aber Neues ausprobieren, er will Abenteuer, möchte sich auf Experimente einlassen. Hier muss der Stier ihn etwas entgegen kommen, sonst wird es dem Zwilling zu langweilig. Wenn beide ein bischen auf die Bedürfnisse des anderen eingehen, können sie eine interessante Beziehung führen.

Stier und Krebs

Eine wunderschöne und harmonische Verbindung. Schon beim ersten Kennenlernen spürt man eine gwisse Vertrautheit. Doch geht der Krebs erstmal zwei Schritte vor und einen zurück und so kann die Verbindung nur langsam aufgebaut werden, doch der Stier ist geduldig und ausdauernd, daher ist es für beide kein Problem. Der Krebs liebt das Häusliche, er braucht ein gemütliches Nest, wo er sich geborgen fühlen kann. Der Stier ist in der Lage ihm das zu geben und mit seiner Sinnlichkeit wird er den Krebs verwöhnen.

Stier und Löwe

Die Beziehung zwischen Stier und Löwe kann von langer Dauer sein da hier jeder bekommt, was er möchte. Der Stier liebt alles Schöne und Strahlende, der Löwe kann sehr gut strahlen, er benutzt das Leben als seine Bühne, möchte im Mittelpunkt stehen, Bewunderung erhalten und jemanden an seiner Seite haben, mit dem er prahlen kann. Der Stier ist Meister im Ansammeln von Besitz. Das kommt dem Löwen zugute, da er Besitz mit Macht und Ansehen vergleicht. Hiermit kann er dann wieder prahlen und Stolz sein auf seinen Stier-Partner. Beide wissen zu schätzen, was sie an dem anderen haben und werden ihre Beziehung genießen.

Stier und Jungfrau

Hier treffen zwei sachliche realistische Typen aufeinander. Die Jungfrau wird nur wohlüberlegt in eine Partnerschaft gehen und sie wird sich einen soliden Partner suchen. Die Jungfrau verfügt über ökonomisches Interesse, was dem Stier sehr entgegen kommt. Der Stier strebt nach Sicherheit, in der Beziehung wie auch im materiellen Bereich. Hier können beide viel erreichen. Der romantische Stier kann aber manchmal die Sachlichkeit der Jungfrau nicht verstehen und die ordendliche Jungfrau kann so manche Anschaffung des Stiers nicht nachempfinden. Doch können beide voneinander lernen. Der Stier kann durch die Jungfrau etwas beweglicher werden und die Jungfrau lernt vom Stier den körperlichen Genuß.

Stier und Waage

Beide wollen das Gleiche. Sie lieben das harmonische Leben und wollen  es genießen. So kann diese Beziehung sehr romantisch und sinnlich sein. Die Waage ist jedoch etwas lockerer als der Stier. Sie liebt die Geselligkeit und ist immer auf der Suche nach geistigen Herausforderungen. Hier kann der Stier von der Waage noch etwas lernen und vielleicht profitiert er von den geistigen Anregungen und der Leichtigkeit der Waage. Die Waage bewundert die Durchsetzungskraft und Entschiedenheit des Stiers und kann hier noch etwas lernen. Nehmen beide das von dem anderen an, kann es eine zauberhafte Beziehung werden.

Stier und Skorpion

Stier und Skorpion können sich wunderbar ergänzen. Der Skorpion liebt die knisternde Erotik und wird sie beim sinnlichen Stier finden. Beide Partner sind sehr besitzergreifend, so können sie die Eifersüchtelein des Partners gut verstehen. Der Skorpion ist ein Fühlmensch, der auch in höheren Sphären schwebt. Der Stier ist Realist, der mit beiden Beinen auf der Erde steht, er wird den Skorpion wieder runter bringen. Diese Beziehung wird nicht langweilig werden, weil sie in ihrer Art unterschiedlich sind und doch sind sie sich in den wichtigen Dingen einig.

Stier und Schütze

Der Stier liebt es gemütlich, er braucht ein Zuhause, einen Ort, wo er sich geborgen fühlen kann. Der typische Schütze liebt weite Reisen, ist sehr unternehmungslustig und immer auf der Suche nach Neuem. Auf den ersten Blick scheinen diese beiden Zeichen sehr unterschiedlich. Doch lieben beide gutes Essen, können gemeinsam genießen. Wenn der Stier sich der Unternehmungslust des Schützen etwas öffnet, kann er seinen Horizont sehr gut erweitern mit der Gewissheit immer wieder in sein gemütliches Zuhause zurück zu kehren. Der Schütze hingegen kann seinem unsteten Leben etwas Ruhe verleihen und auch mal eine Pause einlegen um dann neu gestärkt wieder los zu ziehen. Beide Zeichen können also von dem anderen profitieren und wenn sie verstanden haben worauf es dem anderen ankommt, kann es eine sehr fruchtbare Beziehung werden.

Stier und Steinbock

Beide Zeichen sind realistisch veranlagt. Der Stier möchte Besitz und Eigentum und der Steinbock strebt nach Erfolg und möchte hohe Ziele erreichen. Hier können Stier und Steinbock sich gegenseitig unterstützen. Beide Zeichen lieben die traditionellen Werte und mögen keine Veränderung. So kann diese Beziehung auch von langer Dauer sein. Der Stier liebt die Sinnlichkeit und hier muß er den Steinbock erstmal verführen damit beide ins Genießen kommen können.

Stier und Wassermann

Diese Verbindung kann funktionieren wenn beide viel Verständnis für den anderen aufbringen. Der Wassermann liebt alles Neue, ist fortschrittlich und möchte sich von der grauen Masse abheben. Hier liegt das Problem für den Stier, der auf das altbewährte schwört und Traditionen lebt. Er mag sein Zuhause, braucht einen Ort, wo er Ruhe finden kann, doch den Wassermann zieht es hinaus. Er braucht viele Kontakte, Kommunikation ist sehr wichtig für ihn. Wenn der Stier dem Wassermann seinen Freiraum lässt und ihn nicht besitzen will und der Wassermann sich auf die romantische Ader des Stiers einlässt, werden sie ein sehr schönes Liebesleben haben. In dieser Verbindung kann der Wassermann etwas „Normaler“ werden und der Stier etwas „Lockerer“. So können beide profitieren.

 

Stier und Fische

Der Fische-Partner weiß zu schätzen, dass der Stier ihm ein gemütliches Heim bietet. In dieser Atmosphäre fühlen sich beide wohl. Sie mögen beide die Romantik und den Genuß. Der Fische-Partner ist sehr mitfühlend und hilfsbereit gegenüber seinen Mitmenschen, dies könnte den besitzergreifenden Stier eifersüchtig machen, doch wenn er erkennt, dass der Fisch kein Abenteuer sucht, wird er ihn so akzeptieren können, wie er ist. Letztendlich wollen doch beide Liebe, Zärtlichkeit und Sinnlichkeit. So ist diese Verbindung mit viel Genuß gepaart.

Zwillinge mit Widder

Die Beziehung zwischen Widder und Zwillinge funktioniert sehr schön. Beide sind neugierig, zielstrebig, willensstark und immer an neuen Dingen interessiert. Der Zwilling reagiert schnell auf die spontanen Impulse des Widders. Wenn beide denn noch ein gemeinsames Ziel haben, werden sie es mit Sicherheit auch erreichen. Der Zwilling ist sehr neugierig und wird in vielen Gesprächen, viele Dinge erfahren, die auch den Widder interessieren. Da auch beim Widder der Forschungsdrang sehr ausgeprägt ist, hat man sich hier gegenseitig viel zu geben. Beide sind auch sehr unternehmungslustig, sie brauchen ständig neue Eindrücke, denn nichts ist schlimmer als Langeweile.  Man kann sagen, dass die Beziehung zwischen Widder und Zwillingen nie langweilig wird, sondern geprägt ist von Unternehmungslust, Forschungsdrang und Neugierde.

Zwillinge und Stier

Der Stier ist auf der Suche nach Geborgenheit, nach einer sicheren Bleibe und Gemütlichkeit. Der Zwilling ist auf der Suche nach etwas Spannendem, Neuem und Interessantem. Hier zeigt sich die Verschiedenheit der beiden Zeichen, doch wenn sie bereit sind Kompromisse einzugehen, kann diese Verbindung gut gehen. In der Erotik hält der sinnliche Stier an altbewährten fest, möchte Zärtlichkeit, Kuscheln und Romantik. Der Zwilling möchte aber Neues ausprobieren, er will Abenteuer, möchte sich auf Experimente einlassen. Hier muss der Stier ihn etwas entgegen kommen, sonst wird es dem Zwilling zu langweilig. Wenn beide ein bischen auf die Bedürfnisse des anderen eingehen, können sie eine interessante Beziehung führen.

 

Neumond

Am 30.07.2011 um 20.40 Uhr haben wir Neumond. Jetzt trifft der Mond die Sonne und sie gehen eine Verbindung ein. Gemeinsam gehen sie am westlichen Himmel, im Zeichen Löwe, unter. Das verspricht eine feurige leidenschaftliche Beziehung. Der Löwe steht für Erotik und Lebensfreude. Jetzt ist der Impuls da, etwas wachsen zu lassen.

So lieben es die Sternzeichen beim Sex

Liebe in deutschen Betten
Liebe in deutschen Betten

Widder

Man kann bei einem Widder von einer starken Potenz ausgehen. Der Mars, als Herrscherplanet des Widders, ist ein Krieger und er will siegen. Der Widdergeborene braucht den Sex und so ist er immer auf der Jagd nach Befriedigung. Es genügt ihm aber nicht nur die eigenen Triebe zu befriedigen, er will auch seinen Partner glücklich machen. Die schönste Bestätigung für ihn, wäre der Satz:“Schatz, Du warst sooo gut“. Der Widder spielt gern mit dem Feuer, denn Feuer ist sein Temperament und seine Leidenschaft. Der Widdergebornene verfügt über große Verführungskünste, er will begehren und ist fordernd, er fackelt nicht lange. Er braucht heiße Liebschaften und erotische Nächte. Der Eroberungsdrang lässt ihn so lange jagen bis er seine Beute erlegt hat. Dabei ist er sehr risikofreudig und stellt seinen Mut unter Beweis. Hat er sein Ziel erreicht, beginnt für ihn die Pioniersarbeit seinen Partner zu erforschen. Auch hierbei wird er sehr mutig und aktiv voranschreiten.

Stier

Die Stiergeborenen gehören zu den Menschen, die mit Beharrlichkeit ihr Ziel verfolgn. Sie legen dabei genausoeine Ausdauer an den Tag, wie bei dem Liebesakt selbst. Und haben sie dann jemanden erobert, stecken sie ihr Revier ab. Sie werden es nicht dulden, wenn jemand versucht, ihn ihren „Besitz“ streitig zu machen. Stiergeborene sind Menschen, die mit allen Sinnen genießen. Sie genießen die Berührung und sie genießen es andere zu berühren. Sie genießen es den Partner zu schmecken und wie er duftet. Natürlich achtet er auch bei sich selbst darauf, dass er gut riecht und schmeckt. Sie haben Spaß daran, sich selbst in sexy Wäsche zu kleiden und mögen die „dekorative Verpackung“. Ebenfalls kann man einem Stier mit einem duftenden Schaumbad eine Freude machen. Sex mit einem Stier ist ein Highlight, denn hier kommt der Partner voll auf seine Kosten. Der Stier lebt seine Sexualität ohne Wenn und Aber und wird seinen Partner in den Strudel der Sinnlichkeit hineinziehen.

Zwillinge

Die Zwillinge lieben die Leichtigkeit des Seins. Sie sind unkompliziert und mögen keine komplizierten Verstrickungen. Auch sind sie ein Hans Dampf  in allen Gassen. Sie brauchen Action. Das, was die Zwillinge nicht zu bieten haben, ist Langeweile. Die Neugierde treibt sie immer wieder dazu, neue Sachen, Stellungen und Möglichkeiten auszuprobieren. Durch die rege Kommunikation, die die Zwillingegeborenen betreiben, erfahren sie immer wieder neue Sachen, die dann auch gleich in die Tat umgesetzt werden müssen. Auch beim eigentlichen Liebesspiel, wird es den Zwillingen nicht gelingen ihren Mund zu halten. So gelingt es ihm sofort zu erfahren, was gefällt und was nicht. Da der Zwilling sehr neugierig ist und spielen will, wird er eine Vorliebe für Sex-Toys haben. Er möchte die neuesten Spielzeuge gleich ausprobieren und den Spaß gern mit seinen Partner/in teilen.

Krebs

Die Krebsgeborenen sind sehr feinfühlig. Sie wollen kuscheln und Deinen warmen Körper streicheln. Für sie ist es wichtig, Zärtlichkeiten auszutauschen. Der Krebsmann liebt wohlgeformte, weibliche Rundungen, Frauen mit üppigen Busen, in den er sich hineinkuscheln kann und an deren Nippel er saugen kann. Krebsfrauen verkörpern das mütterliche Prinzip. Hier darf man Kind sein, sich fallen lassen, spielen. Der körperliche Kontakt ist für Krebsgeborene sehr wichtig. So kann man bei ihnen auch ausgedehnte Massagen an allen erdenklichen Körperteilen bekommen. Wenn das ganze dann noch an einem behaglichen Ort, z. B. am offenen Kamin, stattfindet, ist es perfekt.

Löwe

Die Löwen gehören zu den selbstbewussten Menschen, die man wegen ihres Imponiergehabes auch nicht übersehen kann. Er ist ein König und sie ist eine Königin und so wollen sie auch behandelt werden. Die Löwegeborenen können sehr starke Emotionen entwickeln und daher in der Sexualität ihren Partnern viel Freude schenken. Sie können die Sexualität zu einem Fest machen, bei dem auch der Partner mitgerissen wird. Weibliche Löwen lassen zur Freude vieler Männer ihren Gefühlen und ihrer Lust freien Lauf und können daher sogar multiple Orgasmen haben. Solche Höhepunkte der sexuellen Erregung werden Partner der Löwegeborenen nie mehr vergessen. Auch ihre Kreativität fördert immer neue Spielarten der Lust. Löwegeborene haben die Begabung, die Lebendigkeit ihres Partners zu wecken. Sie bringen sie in eine angenehme Stimmungslage und verschaffen ihnen Glücks- und Hochgefühle.

Jungfrau

Es ist nicht wahr, dass die Jungfrau prüde  und den Lustbarkeiten des Sexes nicht zugetan ist. Hinter der Fassade von Anstand und Moral brodeln oft ungeahnte Leidenschaften. Da die Jungfrau alles analysiert, findet sie sehr schnell heraus, welche Stärken und Schwächen der Partner hat. Sie wird sich seinen Wünschen und Vorstellungen anpassen und ihm das geben was er haben möchte. Die weibliche Jungfrau versteht es mit raffinierten Dessous zu verführen und einen Mann so heiß zu machen, dass er fast den Verstand verliert. Auch die Jungfrau-Männer erkennen sehr schnell was ihre Partnerin körperlich braucht. Sie passen sich ihr an und leben ihren Rhythmus mit. Die Jungfraugeborenen lieben es ins frisch-bezogene Bett zu steigen und sich ihren Sinnlichkeiten hinzugeben.

Waage

Die Waagegeborenen brauchen den Austausch und den Kontakt mit anderen. Sie lieben Harmonie und alles Schöne. Sie sind taktvoll und zuvorkommend, haben Stil und Niveau. Die weibliche Waage beherrscht die Kunst der Verführung. Sie kann einen Mann becircen und ihn trunken nach Liebe und Erotik machen. Sie besitzt die Fähigkeit, das Beste aus ihrem Typ zu machen, ist immer gepflegt, außerdem geschmackvoll und modisch gekleidet. Auch die männliche Waage ist ein Charmeur und Verführer. Er umgarnt seine Partnerin, bringt ihr Geschenke und erahnt ihre Wünsche. Die Waagegeborenen werden für ihr Liebesspiel dafür sorgen, dass es in einem schönen Ambiente stattfindet. Sie lieben romantisches Kerzenlicht und duftende Blütenblätter. Es bereitet ihnen großes Vergnügen, den Partner zu verwöhnen.

Skorpion

Berühmt und berüchtigt ist der Skorpion wegen seiner sexuellen Leidenschaft. Ob Mann oder Frau, beide sind auf dem Gebiet unschlagbar. Sie beherrschen die Kunst der körperlichen Liebe so perfekt, dass andere ihnen sexuell abhängig, ja sogar hörig werden können. Wenn der Skorpion liebt, liebt er mit jeder Faser seines Körpers. Es sind tiefe intensieve Gefühle. Er mag keine Oberflächlichkeiten. Wenn er sich dem Liebesspiel hingibt, dann ganz oder gar nicht. Der Skorpiongeborene hat die Gabe, einem mit seinen Blick zu durchbohren und die tiefsten geheimen Wünsche ans Licht zu bringen. Er kennt keine Tabus und liebt das „Verbotene“. Wo der Skorpion auftaucht, liegt ein erotisches Knistern in der Luft. Mit seinen erotischen Phantasien kann der Skorpiongeborene seinen Partner aus dem Alltag befreien und ihn in ein Land entführen, indem die Geilheit zu Hause ist.

Schütze

Die Schützegeborenen sind allem Neuen gegenüber sehr aufgeschlossen. Sie lieben es auf Entdeckungsreise zu gehen. Sie sind abenteuerlustig und spielen gern mit dem Feuer. Je exotischer eine Sache oder Person ist, je mehr reizt es sie, diese kennenzulernen. Sie lieben Sex im Freien und überhaupt an ungewöhnlichen Orten (Auto, Flugzeug). Auch gehören die Schützegeborenen zu denen, die nicht genug bekommen können. Da sie sehr unternehmungslustig sind und nichts verpassen wollen, muss man sich schon etwas einfallen lassen, um den Schützen zu Hause zu halten.

Steinbock

Die Steinbockgeborenen wirken eher kühl und ernst. Doch man sollte sich nicht täuschen lassen, denn hinter der Fassade kann ein Vulkan brodeln. Da die Steinbockgeborenen sehr ehrgeizig sind, werden sie ihr anviesiertes Ziel hartnäckig verfolgen. Sie werden alle Register ziehen, um mit ihrer Werbung Erfolg zu haben. Das kann sehr schmeichelhaft sein. Sie sind treue zuverlässige Partner ein korrektes Verhalten ist ihnen sehr wichtig. Auch beim Sex zeigt sich ihr Ehrgeiz, sie wollen perfekt sein und alle Raffinessen auf diesem Gebiet beherrschen. Es wäre für sie absolut furchtbar, wenn sie ihrem Partner nicht das bieten könnten, was er braucht. Ihre sprichwörtliche Ausdauer kommt besonders den weiblichen Partnern des Steinbocks zugute. Man kann so einige Überraschungen erleben, wenn man sich mit dem so reserviert wirkenden Steinbock einlässt. Einfach mal hinter die Fassade schauen!

Wassermann

Die Wassermanngeborenen sind neugierig. Sie wollen immer wieder Neues ausprobieren und experimentieren auf allen Gebieten der Erotik. Sie brauchen die Abwechslung und wenn man seinen Wassermannpartner halten möchte, sollte man sich immer wieder neue aufregende Sachen überlegen, mit denen man seinen Partner überraschen kann. Der Wassermanngeborene liebt spontane Abenteuer, er braucht den Nervenkitzel und mag die Provokation. Man kann mit dem Wassermann Höhenflüge der sexuellen Erotik erleben, wenn man bereit ist, sich von festgefahrenen konventionellen Verhaltensweisen zu lösen. Man sollte nicht glauben, einen Wassermann auf etwas festnageln zu können, er mag zwar Nähe und Intimität, doch hasst er Abhängigkeitsverhältnisse, er wird immer einen gewissen Freiraum brauchen. Wenn man einen individualistischen aufgeschlossenen Partner sucht, bei dem Spaß an sexuellen Aktivitäten nie langweilig wird, ist man bei den Wassermanngeborenen an der richtigen Adresse.

Fische

Die Fischegeborenen sind sehr gefühlvolle und einfühlsame Partner. Ihre Motivation ist Liebe, aus Liebe tut und gibt er alles. Durch die große Bereitschaft sich anzupassen, können die Fischegeborenen sich auf alle Arten der erotischen Liebe einlassen. Sie besitzen sehr viel Phantasie, kennen keine Tabus und können sich beim Sex hemmungslos fallen lassen. Es gibt für die Fischegeborenen nichts was ihnen unmöglich erscheint. Sie wirken immer etwas geheimnisvoll, was sie auch sehr anziehend macht. Sie kennen nichts Verbotenes, sind sie doch Meister im Auflösen von Grenzen und ihr größtes Highlight ist es, sich im Rausch des sexuellen Höhepunkts zu verlieren. Wer sich mit einem Fischegeborenen einlässt wird kaum auf  Widerstand stoßen, sondern kann sich hemmungslos auf den Wellen der erotischen Liebe treiben lassen.
Astroliebe und Kontakte mit Tipps einer echten Liebes-Astrologin