Escort Girl-Geliebte auf Zeit

Ein Escort-Girl erzählt aus ihrem Job


Die 30jährige Escortdame legt sehr viel Wert auf Diskretion. In ihrem privaten Umfeld wissen nur wenige was sie beruflich macht. Doch bei ihrem Frisieur plaudert sie aus dem Nähkästchen. Sie arbeitet für eine Escortargentur und hat eine eigene Homepage. Interessierte Herren können sie über die Argentur buchen und sich auf ihrer Homepage über sie informieren. Sie begleitet die Herren z.B. in Konzerte, zum Essen, zu Empfängen oder öffentlichen Events. Danach klingt der Abend dann meist in einem Hotelzimmer aus. Es versteht sich von selbst, dass eine Escortdame sehr gute Umgangsformen haben muss. Sie muss sich in der Gesellschaft zu benehmen wissen und auch den Smalltalk perfekt beherrschen. Ihre Kunden sind meist gebildete und erfolgreiche Männer, die eine intelligente Gesprächspartnerin suchen. Da ihre Begleitung für die Herren ihren Preis hat, wird es sich nicht jedermann leisten können. Ein Verdienst von tausend Euro die Woche ist ohneweiteres drin, es kann aber auch vorkommen, gar nichts zu verdienen. Für diesen abwechslungsreichen Beruf ist ein gepflegtes, sauberes Auftreten, gepaart mit Intelligenz und Einfühlungsvermögen sehr wichtig.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Comments are closed.